Produktion und Entwicklung

Der große Vorteil des Familienunternehmens DURBAL liegt in seiner Ausrichtung auf Nachhaltigkeit.

Dieses spiegelt sich zum einen in seiner langjährigen Tradition, seiner engen Beziehung zu den Beschäftigten, Kunden, Lieferanten und letztlich in der Qualität seiner Produkte wider. Zum anderen wird das immense Wissen „alles rund um den Gelenkkopf und Gelenklager“ von Mitarbeiter- zu Mit- arbeiter- Generation natürlich übertragen. 

Die spanende Bearbeitung unserer Schmiedeteile zu einbaufertigen Präzisionsteilen der DURBAL Premium Line und größtenteils der DURBAL Classic Line erfolgt teils auf in Eigenregie entwickelten und hergestellten Sondermaschinen und Werkzeugen. Ebenso kommen beim Drehen, Fräsen und im Hartdrehbereich alle modernen Technologien für höchste Präzision und Wirtschaftlichkeit zum Einsatz, die exakt auf die Anforderungen unserer Produktion abgestimmt sind. Außerdem sind wir in der Lage, über System- komponenten individuelle Kundenwünsche zu erfüllen oder diese mit den Kunden gemeinsam zu entwickeln, die technische Anwendungen mit Dreh-, Kipp- und Schwenkbewegungen betreffen.

Diese Fähigkeit ist Ausdruck unserer Vision Technology.

Wärmebehandlung, Galvanisierung und Beschichtungstechniken werden in enger Abstimmung mit langjährig verbundenen Lieferanten vollzogen.

Besonders qualitätsrelevante Arbeiten wie z.B. das Einsetzen der Tonnen- lager bei unseren wälzgelagerten Hochleistungs-Gelenkköpfen und Hochleistungs-Gelenklagern der DURBAL Premium Line werden im eigenen Haus in Handarbeit durchgeführt. Die Montage erfolgt in aufeinander abgestimmten Prozessen an ergonomisch ausgerichteten Arbeits- plätzen. Durch im Prozessablauf festgelegter Zwischen- und entsprechender Endkontrollen stellen wir den gleichbleibend hohen Qualitätsstandard unserer Produkte sicher.

Am Standort Öhringen fertigen wir täglich Präzisionsprodukte – vom Hochleistungs-Gelenkkopf und Hochleistungs-Gelenklager sowohl in Standard als auch in rostfreier Edelstahlausführung von 5 mm bis zu 60 mm Durchmesser. Hier werden pro Jahr ca. 500.000 Fertigteile hergestellt.